EVE Online Logo

Museum-of-Modern-Art-Ausstellung gestartet

CCP Games, weltweit führender und unabhängiger Entwickler für Massively-Multiplayer-Online-Titel, freut sich über die Eröffnung der Videospiel-Ausstellung im Museum of Modern Art (MoMA). In die Riege aus 14 Spielen reiht sich das Weltraum-MMO EVE Online ein, das in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag feiert. EVE Online wurde aufgrund seines herausragenden interaktiven Designs und basierend auf weiteren künstlerischen Kriterien ausgewählt.

Mit der Ausstellung betritt das MoMA komplett neue Pfade: Zum ersten Mal in seiner Historie gibt es eine ausschließlich Videospielen gewidmete Galerie im New Yorker Museum. Die öffentliche Ausstellung unter dem Thema „Applied Design“ startete erfolgreich am vergangenen Wochenende und ist für die Öffentlichkeit noch bis zum 31. Januar 2014 zugänglich.

Der MoMA-Auftritt von EVE Online könnte kaum spannender gestaltet sein: Das präsentierte Video führt Besucher einen Tag durch das actionreiche Geschehen des umfangreichen Online-Universums. In einer narrativen Abfolge von Videoausschnitten erleben Besucher neben tagtäglichen Aktivitäten der Community sowohl typische als auch herausragende Ereignisse der über 500.000 Spieler aus 230 Ländern.

CCP war ein aktives Mitgestalten durch die EVE-Community besonders wichtig. Kreativität, Ideenreichtum und die Erfahrung der Weltraumpiloten wurden genutzt, um über 1,2 Terrabyte an Daten zu sammeln. Spieler wurden dazu aufgerufen, Ingame-Videos von ihren Expeditionen im Universum und Interaktionen mit anderen Spielen aufzuzeichnen und diese mit den isländischen Entwicklern zu teilen. Das Ergebnis: Ein herausragendes Bewegtbild-Kunstwerk, das die Welt von New Eden abbildet und ausschließlich im Museum of Modern Art zu bestaunen ist.

„Wir könnten es uns nicht vorstellen, die Geschichte des EVE-Universums zu erzählen, ohne unsere Spieler und ihr Mitwirken in den Mittelpunkt zu rücken“, so Torfi Frans Olafsson, Creative Director, EVE IP Development Division. „Die Ausstellung war ein überaus inspirierendes Projekt, an dem wir gearbeitet haben. Unser eigenes Universum unter einem Dach mit so vielen anderen legendären Kunstwerken, die wir mögen, zu sehen, macht die Zusammenarbeit zu einer noch bedeutungsvolleren Ehre für uns.“

Der Museum-of-Modern-Art-Auftritt ist das erste Highlight im Anbruch der zweiten Dekade von EVE Online. Mit dem bereits restlos ausverkauften Fanfest folgt ein weiteres Großereignis, bevor am 06. Mai dieses Jahres das Weltraum-MMO auf den Tag genau seinen zehnten Geburtstag feiert.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours