EVE Valkyrie

EVE Valkyrie: Shooter-Ableger des MMORPGs veröffentlicht

Mit EVE Valkyrie wurde ein Ableger des bekannten MMORPGs EVE Online veröffentlicht.

EVE Valkyrie ist ein Actionspiel, welches auf Virtual Reality ausgelegt ist. Wer ein Oculus-Rift-Headset besitzt, der kann sich in das virtuelle Cockpit eines Kampfjägers setzen und die Raumschlachten so erleben, als würde man sich wirklich in diesem Raumschiff befinden, das durch das All düst. 

EVE Valkyrie ist eine der ersten VR-Erfahrungen, die zeigen, was mit der neuen Technologie möglich ist. Virtual Reality ermöglicht es den Gamern, viel tiefer in ein Spiel einzutauchen. So tief, dass virtuelle und echte Realität miteinander verschmelzen. Denkt man nicht darüber nach, dass man gerade ein Computerspiel spielt, so kann man den Eindruck gewinnen, wirklich an diesen Raumschlachten teilzunehmen, so realitätsnah wirkt das Geschehen. Die Geschichte spielt im EVE-Universum und ihr seid Teil der Söldnertruppe der geheimnisvollen Rán. Ihr führt Aufträge aus, um Profit zu machen oder Rache zu nehmen.

„Dies ist nur der Anfang unserer Pläne für den Virtual-Reality-Bereich“, so Hilmar Veigar Pétursson, CEO von CCP Games. „Es war stets unser Ziel, spannende virtuelle Welten zu schaffen, in die Spieler voll und ganz eintauchen können. VR stellt uns nun ein mächtiges Werkzeug zur Verfügung, um es zu erreichen.“

Neben EVE Valkyrie veröffentlichte CCP Games auch den Arcade Shooter Gunjack, der ebenfalls für VR-Headsets ausgelegt ist. Gunjack ist bereits seit November 2015 für Samsungs Gear VR erhältlich und ist jetzt auch über Oculus Rift spielbar. In Gunjack seid ihr der Bordschütze eines Minenschiffs im Outer Ring und müsst das Schiff während Bergbauarbeiten vor den Angriffen von Piraten schützen.

CCP Games gab bekannt, dass man bereits jetzt an einem größeren Update für EVE Valkyrie sowie weiteren VR-Games arbeiten würde. Wem Valkyrie und Gunjack gefallen, der darf sich also auch noch weitere VR-Erfahrungen einstellen.

Share this post

No comments

Add yours