MMORPG EVE Online Origins Trailer

EVE Online-Monument wird errichtet

 Zu Ehren der Spieler, die ihren Beitrag zu EVE Online geleistet haben, wird CCP Games in Reykjavík ein Monument errichten.

Das Monument wird auf einer 50 Zentimeter großen metallüberzogenen Betonplattform errichtet, auf der alle Namen der Hauptcharaktere aktiver EVE-Spieler, die bis zum 01. März 2014 erfasst werden, verewigt werden. Auch, die Spieler, die aktuell nicht mehr aktiv sind, erhalten ihre Namen eingraviert. Außerdem wird man unter dem Monument einen Laptop als eine Art Zeitkapsel vergraben, welche unter anderem Videos und Nachrichten von Spielern und dem Entwicklerteam beinhaltet. Das Monument wird wird über fünf Meter groß sein und aus zwei sich gegenüberstehenden Elementen aus hochglanzpoliertem Stahl bestehen, welche die umgebende Landschaft reflektieren. Die linke Seite besteht aus einer Konstruktion aus dunklem Aluminium mit einem Zitat aus dem EVE-Universum. Auf der rechten Seite befindet sich ein aus dunklem Granit bestehendes Abbild eines Gesichts, stellvertretend für alle Spieler des EVE-Universums.

„Unsere Intention ist, den geleisteten Beitrag von Millionen von Spielern des EVE-Universums in einer Art und Weise unsterblich zu machen, die sogar noch die Lebensdauer unserer eigenen Spiele übersteigt“, so Hilmar Veigar Pétursson, CEO von CCP. „Sie als Teil eines zeitlosen Denkmals zu würdigen, zeigt, wie digitales Leben und Abenteuer eine neue Stufe an Bedeutung und Einflussreichtum erreicht haben, den Zusammenhalt der Spieler und was in dieser Welt alles möglich ist. Voller Respekt schauen wir auf jene, die uns bislang auf dieser Reise begleitet haben, und wir hoffen, dass dieses physische Werk weiter an Geltung gewinnt und immer bedeutsamer für die kommenden Dekaden wird, bis dass uns EVE Online alle überlebt hat.“

Die Enthüllung des Monument, das von dem Künstler Sigurður Guðmundsson mit Hilfe von EVE Onlines Art Director Börkur Eriksson und Ásgeir Jón Ásgeirsson erschaffen wird, findet am 30. April statt, einen Tag vor dem Start des Fanfests 2014.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours